Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden / Ortschaften die zur Pfarrei Seliger Paul Josef Nardini in Germersheim gehören.

Germersheim

mehr Infos


Lingenfeld, Schwegenheim, Westheim

mehr Infos


Sondernheim

mehr Infos

Donnerstag, 11. Januar 2018

Rückblick

Neujahrsempfänge in Lingenfeld und in Sondernheim

Lingenfeld

Im Anschluss an den Gottesdienst zum Fest "Erscheinung des Herrn/Dreikönig", der von den Sternsingern mitgestaltet wurde, lud der Gemeindeausschuss zum alljährlichen Neujahrsempfang ins Pfarrheim ein.

Michael Troubal, Vorsitzender des Gemeindeausschusses, betonte in seinem Rückblick auf das vergangene Jahr in besonderer Weise den großen Stellenwert der Ökumene. 500 Jahre Reformation seien Mahnung und Ansporn zugleich.

Auch in diesem Jahr wurden im Rahmen des Neujahrsempfanges ehrenamtliche Mitarbeiter(innen) geehrt, die im vergangenen Jahr eine Leitungsaufgabe aufgegeben haben.

Stellvertretend für alle Frauen, die in der Vergangenheit den Katholischen Frauenbund Lingenfeld geleitet und unterstützt haben, dankte Michael Troubal dem letzten Vorstand bestehend aus Frau Bärbel Puderer, Frau Kathrin Schoch, Frau Rita Benz, Frau Waltraud Fischer und Frau Roswitha Maier. Im November hatte sich der Frauenbund nach langem Ringen aufgelöst. Danke sagen wir für die großartige und vielfältige Unterstützung des Gemeindelebens durch den Frauenbund!!!

Aus der Leitung der KjG Lingenfeld schieden im vergangenen Jahr Marcel Gutting, Julian Steinbacher und Johannes Orth aus. Jugendarbeit braucht immer Vorbilder. Danke sagen wir für das große Engagement der Jungendlichen und jungen Erwachsenen und freuen uns, wenn sie in anderen Bereichen unser Gemeindeleben weiter mitgestalten.

Schließlich wurde auch Sebastian Wühl gedankt, der mit großem Engagement die Gruppe der Messdiener geleitet hatte. Auch ihm wünschen wir - wie allen Geehrten - alles Gute und Gottes reichen Segen für den weiteren Weg.

Sondernheim

Am 13. Januar lud der Gemeindeausschuss in Sondernheim zum Neujahrsempfang. Thomas Schelter, Vorsitzender des Gemeindeausschusses, führte durch das mit viel Herz gestaltete Programm. Insbesondere die Bilder aus dem vergangenen Jahr luden zur Erinnerung, aber auch zum Schmunzeln ein.

Das Programm wurde bereichert durch besinnliche Texte und gemeinsames Singen.

Ein besonderer Dank galt an diesem Abend Frau Renate Beikert, die 11 Jahre lang die Katholische Bücherei mit viel Herzblut geleitet hatte. Diese wurde im vergangenen Jahr aufgelöst.

Ein weiteres Dankeschön galt noch einmal den Sängerinnen und Sängern des Kirchenchores für den großen Einsatz in den vergangenen Jahrzehnten. Auch der Kirchenchor hat sich im vergangenen Jahr aufgelöst.

 

Anzeige

Anzeige