Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden / Ortschaften die zur Pfarrei Seliger Paul Josef Nardini in Germersheim gehören.

Germersheim

mehr Infos


Lingenfeld, Schwegenheim, Westheim

mehr Infos


Sondernheim

mehr Infos

Sonntag, 18. September 2016

Besichtigung der Klosterbaustelle in Germersheim

Beim Rundgang zur Klosterführung.

Blick in den nun helleren Teil des Kreuzganges.

Zahlreiche Pfarreiangehörige nutzten im August und im September die Möglichkeit, die Baustelle der umfangreichen Klostersanierung in Germersheim zu besichtigen.

Am zweiten Termin, dem 18. September, führten Pfarrer Jörg Rubeck und Verwaltungsratsmitglied Alban Gutting durch die Räume. "Das ist alles noch Baustelle, aber man erhält schon einen ganz guten Einblick, wie es bald werden soll", sagte Pfarrer Rubeck. Rund 30 Interessierte besichtigten die künftige Pfarrwohnung, das Gemeindezentrum und die weiteren Gemeinderäume, das künftige Pfarrsekretariat, die Räume des Seelsorgeteams sowie die künftige Regionalverwaltungsstelle. Besonders die Räumlichkeiten mit Pfarrsaal, Küche, Zugang zum Brunnenhof an der Kirche sowie zum Pfarrgarten gefielen. "Das wird richtig schön", sagte eine Besucherin, eine andere meinte "Da freue ich mich drauf." Es wurden auch verschiedene Fragen zum Raumkonzept gestellt, etwa zum Toilettenzugang von der Kirche aus. Natürlich habe die Renovierung ihren Preis, doch sei mehr als ein halbes Jahrhundert nichts mehr gemacht worden. Die Konsequenzen daraus zeigten sich jetzt beim Dach, so Rubeck. Entgegen der ursprünglichen Pläne und Gutachten muss es nun doch komplett erneuert werden, um das Gebäude langfristig zu schützen.

Die Baustellenzeit in Germersheim nähert sich trotz vieler noch ausstehender Arbeiten ihrem Ende: Jörg Rubeck gab auch den Termin zu Einweihung und Segnung des Gebäudes bekannt. Geplant ist der 29. Januar. Dann will die Gesamtpfarrei Seliger Paul Josef Nardini zugleich ihr Patrozinium begehen, zwei Tage nach dem Nardinigedenktag, dem 27. Januar. Das Kloster soll im Rahmen eines Pontifikalamtes mit Bischof Karl-Heinz Wiesemann wiedereröffnet und der Öffentlichkeit präsentiert werden. Auch wenn wohl noch nicht alles fertig ist - "Hauptsache, wir können einziehen, und im Gebäude arbeiten", sagt Pfarrer Rubeck.

Bilder von der Besichtigungstour durch das Klostergebäude gibt es hier.

HMa

Anzeige

Anzeige