Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden / Ortschaften die zur Pfarrei Seliger Paul Josef Nardini in Germersheim gehören.

Germersheim

mehr Infos


Lingenfeld, Schwegenheim, Westheim

mehr Infos


Sondernheim

mehr Infos

Donnerstag, 22. Februar 2018

Anders feiern, "erfüllt" im Gottesdienst

Einen Gottesdienst der etwas anderen Art, für neugierige und suchende Menschen hatten die Verantwortlichen aus der Pfarrei Germersheim angekündigt.

Der Einladung zu der Wortgottesfeier am Sonntagnachmittag folgten rund 50 Personen – Jugendliche, Erwachsene und Senioren. „Wir werden heute etwas anders Gottesdienst feiern, als wir es gewohnt sind, denn Sie alle hier werden die Feier mitgestalten“, kündigt Ulrike Kaiser vom Sachausschuss Erwachsenenkatechese der Pfarrei in ihrer Einführung an.
Ungewöhnlich ist schon der Beginn des Gottesdienstes: Nicht im großen Saal des Pfarrheims, sondern im Foyer davor. Ein bisschen ist es wie das Warten im Kino vor dem Film: Man kommt an, unterhält sich mit anderen, die Erwartung auf das, was folgt, steigt. Die Gottesdienstbesucher werden eingeladen, in Stille darüber nachzudenken, mit welchen Erwartungen sie da sind, was ihnen wichtig ist im Leben und wonach sie im Leben suchen.
Dann erst öffnet sich die Tür zum Saal, der Blick wird frei auf einen riesigen Stuhlkreis und die Mitte mit einem Brotkorb, mehreren Brotlaiben, stilisierten Fischen und Kerzen sowie der Bibel.
In der Feier geht es um die „Speisung der 5000 durch Jesus“, wie sie Lukas in seinem Evangelium festgehalten hat. Der Bibeltext wird vorgelesen. Doch statt einer Predigt schließt sich das Bibelgespräch in vielen Kleingruppen an, moderiert jeweils von einem Mitglied des Vorbereitungsteams. Die Gespräche sind intensiv, es geht um „persönliche Wunder“, um das „Sattwerden und Sattsein“ oder um das Gottvertrauen, in dem Jesus und seine Jünger uns Vorbild sein könnten.
Über den gesamten Verlauf des Gottesdienstes zeigt sich, dass es nicht nur einen einzigen Gottesdienstleiter gibt, sondern dass mehrere miteinander Verantwortung für den Ablauf und die einzelnen Schritte tragen. Rund zehn Frauen und Männer gehören zum Gottesdienstteam unter Leitung von Pastoralreferent Thomas Bauer.
Er wendet sich zum Schluss der Feier, die mit einem gemeinsamen Vaterunser im großen Kreis, einem Segensgebet und dem Schlusslied endet, an die Gottesdienstbesucher mit der Bitte, dem Vorbereitungskreis eine Rückmeldung auf großen Papierbögen an der Wand zu geben. „Denn wir sind als Gruppe neu zusammen und sammeln erste Erfahrungen mit dieser Art von Gottesdienst. Wir wollen lernen und uns weiterentwickeln.“
„Erfüllt leben, glauben, feiern“ ist der Titel der am 18. Februar begonnenen Gottesdienstreihe. „Gehen Sie erfüllt nach Hause?“ lautet eine der Fragen auf den Rückmeldebögen: „Ja!“ ist dort mehrfach zu lesen. Außerdem geben die Besucher dem Vorbereitungskreis Anregungen zu den Liedern, zur Dauer der Feier und zur Gestaltung mit auf den Weg.
Mit der Begegnung bei einem kleinen Imbiss klingt der Sonntagabend aus. „Die Leute haben Zeit mitgebracht, das ist sehr schön“, bewertet Pastoralreferent Bauer, dass fast alle Besucher des Gottesdienstes zum Imbiss geblieben sind. Auf einem Rückmeldebogen heißt es: „Ich finde diese Form super. Ich komme wieder!“

Weitere Wortgottesfeiern in der Reihe „Erfüllt leben, glauben, feiern“ und sind geplant
– am Samstag, 28. April, 9 Uhr, im Pfarrheim Germersheim, mit anschließendem Frühstück
– am Sonntag, 24. Juni, 20.15 Uhr, im Pfarrgarten Lingenfeld
Kontakt: Pastoralreferent Thomas Bauer, 07274/9485330.

Anzeige

Anzeige